Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen – wieso eigentlich? Genau diese Fragen haben wir vom Überlinger Nudelladen uns auch gestellt. Brauchen wir das? Wollen wir das? Im Laden haben wir das doch auch nicht!? Aber Laden ist eben nicht gleich Webshop. Und glauben Sie uns: am liebsten möchten wir mit jedem Kunden persönlich ‚seine‘ Nudeln finden, die ihn glücklich machen. Hilft aber all den Nudelfans aus anderen Teilen Deutschlands nicht weiter, deswegen ja der Webshop.
  • Wer ist das hier eigentlich genau, der all die Nudeln und anderen Leckereien anbietet? (Vertragspartner) Der Überlinger Nudelladen gehört zur SKID gGmbH, genauso wie die fleißige Nudelmanufaktur, in der all unsere leckeren Nudeln handgemacht werden. SKID steht für SozialKulturelle Integrationsdienste. Das ‚g‘ in gGmbH ist kein Tippfehler, sondern steht für gemeinnützige GmbH. Interessant? Details zu Geschäftsführung, Adresse, Website mit viel mehr Infos gerade zur Gemeinnützigkeit finden sich im Impressum. Rechtlich gesehen bestellt Ihr also bei der SKID gGmbH, vertreten von/unterstützt durch diverse Helfer.
  • Wie kaufe ich denn jetzt eigentlich ein hier? ( Zustandekommen des Vertrages, Allgemeine Geschäftsbedingungen, Vertragsgegenstand, Vertragssprache, geltendes Recht) Den Webshop gibt’s für all unsere neuen und alten Nudelfans, die nicht in den Laden kommen können. Beide Wege sind ‚Einkaufen‘, d.h. auch beim Nudeln und andere Köstlichkeiten Bestellen im Shop handelt es sich um einen Kaufvertrag über die bestellten Artikel, Geschenkboxen, Gutscheine (Vertragsgegenstand).
  • Wie läuft das mit dem Bezahlen? (Zahlungsoptionen, Kaufpreis, Fälligkeit, Eigentumsvorbehalt)
  • Wie viel kostet der Versand? (Versandkosten, Verpackungskosten) Das Wichtigste vorneweg:  wir freuen uns, dass Sie auch in der Ferne unsere Nudeln genießen! Die Nudeln und anderen Leckereien müssen also irgendwie zu Ihnen kommen. So gern wir Sie Ihnen persönlich vorbeibringen würden – so weit kommen wir einfach mit unserem Handkarren nicht. Also kommt Ihre Bestellung mit einem Paketdienst zu Ihnen (zur Paketdienstfiliale bringen wir sie aber dann tatsächlich mit unserem Wägelchen), der dafür natürlich etwas haben möchte. Das sind die Versandkosten.
  • Was muss ich zur Lieferung wissen? (Lieferbedingungen)
  • Welche Rechte habe ich, wenn was nicht in Ordnung ist? (Haftung, Mängelrechte) Ist etwas ‚schief gelaufen‘, ist etwas mit einem bestellten Produkt nicht in Ordnung oder sind Sie mit sonst etwas nicht zufrieden, freuen wir uns immer, wenn Sie einfach zum Telefon greifen oder uns eine Email schreiben. Wir finden eine Lösung miteinander und entschuldigen möchten wir und dann auch gleich gern persönlich bei Ihnen!
  • Was tun, wenn was schief gelaufen ist? (Konfliktlösung) Wir geben unser Bestes und wollen Sie nicht nur mit unseren Nudeln glücklich machen, sondern arbeiten alle darauf hin, dass Sie mit dem ganzen Bestellvorgang bei uns rundum zufrieden sind.
  • Jugendschutz (Grundsatz: Volljährigkeit/Geschäftsfähigkeit bei Kauf alkoholischer Getränke) Wir verkaufen grundsätzlich keine alkoholischen Getränke an Minderjährige oder nicht voll Geschäftsfähige. Das entspricht den Regelungen des Jugendschutzgesetzes (JuSchG), aber auch unserer Überzeugung. Warum? Die Internetseite www.kenn-dein-limit.info hat die Antworten. Einfach mal reinschauen!

  • Grundsätzliches zum Schluss (salvatorische Klausel, Gerichtsstand) Auch bei all dem hier kann sich einmal ein Fehler einschleichen oder wir uns unwissentlich etwas überlegt haben, was Recht und Gesetz anders sehen. In diesem Fall gilt einfach der Rest (salvatorische Klausel). Sollte es trotz allem mal überhaupt nicht möglich sein, eine Meinungsverschiedenheit zwischen Ihnen und uns zu klären (wobei uns das völlig abwegig erscheint), ist das Gericht an unserem Geschäftssitz um Hilfe zu bitten (Gerichtsstand).

  • Was tun, wenn ich mich doch umentschieden habe? (Widerruf, Widerrufsrecht) Auch bei all den guten Gründen, die für unsere Nudeln und anderen Leckereien sprechen, kann es natürlich vorkommen, dass Sie sich umentscheiden und alles rückgängig machen möchten.

Zurück zur Frage: wieso AGB, wenn uns (und sicher auch Ihnen) die direkte Kommunikation so am Herzen liegt? Da gibt es einen Haufen Gründe und zwar einige, die richtig gut für unsere Kunden sind!

  • Völlig zu Recht sind wir mit einem Webshop gesetzlich verpflichtet Ihnen eine Menge Infos zu geben. Funktioniert am einfachsten, übersichtlichsten und klarsten gepackt in Allgemeine Geschäftsbedingungen. Alles Wichtige um die Produkte ‚drumrum‘ auf einen Blick.

  • Ärger gibt es immer mal, gehört zum Leben dazu. Im Laden ist die Sache klar: ‚midanand schwätza‘ sagt man bei uns am See (=miteinander sprechen) und die Sache kurz persönlich klären. Aber was macht man nun bei einer online-Bestellung, wenn was nicht passt? Dazu haben wir uns viele Gedanken gemacht und wie teilt man die am direktesten mit? Genau – über allgemeine Geschäftsbedingungen.

  • …und last but not least: wieso nicht einfach mal zusammen mit uns umdenken? Allgemeine Geschäftsbedingungen sind ein Kommunikationsweg im online Geschehen. Und genau das ist uns allen ja so wichtig, oder? Nicht nehmen lassen wir uns, das Ganze genau so zu formulieren, wie wir es auch im Laden machen würden. Nämlich so, dass man’s versteht!

 

 

Wir sind ein kleiner, feiner Laden; Sorgfalt und die liebevolle Ausführung jeder einzelnen Bestellung sind uns besonders wichtig. Trotzdem kann es ab und an ‚menscheln‘, d.h. es passieren ab und zu Fehler bei den Angaben im Webshop zu Warenverfügbarkeit, Preisen, Versandkosten, Lieferzeiten usw. Das bedeutet rechtlich betrachtet, dass ein Kaufvertrag noch nicht durch Ihre Bestellung zustande kommt (dies stellt den Antrag auf Vertragsschluss dar, unser Warenangebot eine sog. ‚invitatio ad offerendum‘, d.h. Einladung zum Vertragsantrag durch Sie/Ihre Bestellung), sondern wir Ihre Bestellung eben zunächst mit größter Sorgfalt prüfen. Erst durch eine Bestätigungsnachricht oder Versandbestätigung von uns zur bestellten Ware kommt der Vertrag zustande (Annahme des Antrags; Vertragsschluss). Die E-mail zum bloßen Eingang Ihrer Bestellung bei uns stellt noch keine Annahme und damit den letzten Schritt zum Vertragsschluss dar. Damit möchten wir Ihnen in erster Linie die Sicherheit geben, dass wir uns über Ihre Bestellung freuen und sie bei uns ankam (eine durchaus wichtige Info, wenn es z.B. um die Bestellung einer Geschenkbox für einen lieben Menschen geht oder sich zuhause eine Menge Menschen auf unsere leckeren Nudeln freuen). Sämtliche Vertragsbestandteile werden von uns gespeichert, inklusive den zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Sie erhalten Sie in Papierform zusammen mit den bestellten Leckereien oder digital in einer Email, in der wir den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen (noch nicht Auftragsbestätigung/Zustandekommen des Vertrages).

Mit Abschließen und Absenden Ihrer Bestellung akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

Sind Sie Unternehmer (gem. § 14 BGB), gelten ohne explizite abweichende Absprache unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen nebst ergänzenden obligatorischen gesetzlichen Regelungen, die Sie ebenfalls durch Abschluss/Absenden der Bestellung akzeptieren. Durch Bestätigung der Bestellung bzw. den Versand der bestellten Ware, kommt es zu keiner Akzeptanz Ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch uns. Vertragssprache ist Deutsch (auch wenn wir vom See dafür manchmal erst kurz überlegen müssen, ob eines unserer Lieblingswörter tatsächlich Hochdeutsch ist).

Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.

Wie im Laden auch, haben Sie im Webshop eine Wahl, wie Sie bezahlen möchten (Zahlungsoptionen). Was für Sie am besten passt, entscheiden Sie. Bei Fragen sind wir aber sehr gern behilflich. Einfach anrufen oder eine Email schreiben (Kontaktinfos siehe Impressum). Aktuell haben Sie die Auswahl zwischen:

  • Vorkasse per Überweisung
  • Barzahlung bei Abholung
  • Bezahlung per Kreditkarte (Visa Card, Visa Electron, Master Card, Maestro)
  • Bezahlung per V Pay

Der Gesamtkaufpreis (Kaufpreis) setzt sich aus allen relevanten Bestandteilen Ihrer Bestellung zusammen, d.h. dem Kaufpreis der bestellten Leckereien und den Versandkosten. Auszurechnen brauchen Sie nichts, Ihnen wird immer auch der zu begleichende Gesamtbetrag angezeigt.

Artikel- und Gesamtpreise sind immer Brutto, d.h. inklusive Umsatzsteuer angegeben.

Wir legen größten Wert auf Sorgfalt, Infos, Artikeldetails und die Richtigkeit der im Webshop angegebenen Preise und Versandkosten. Trotzdem kann es im Ladentrubel mal zu einem Fehler  oder Versehen kommen. Daher gelten unsere im Webshop angegebenen Preise, Artikelinfos, Angaben zu Verfügbarkeit und Lieferzeiten zunächst nicht verbindlich. Wir prüfen jede eingegangene Bestellung aber einzeln nochmal nach. Sollten wir hierbei einen Fehler auf unserer Seite entdecken, kommen wir vor Auftragsbestätigung so schnell wie möglich persönlich auf Sie zu, um zu klären, ob Sie dennoch wie ursprünglich erklärt bestellen möchten. In den Lieferbedingungen (Abschnitt (6)) gibt es noch mehr Infos für solche Fälle, die ausnahmsweise aber eben doch ab und an vorkommen können.

Wenn nicht ausdrücklich anders vereinbart, ist der Gesamtkaufpreis mit Abschluss des Kaufvertrages sofort zu begleichen (Fälligkeit). Sobald der Betrag bei uns eingegangen ist, machen wir uns so schnell wie möglich an das Zusammenstellen und Verpacken Ihrer Bestellung. Bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware unser Eigentum (Eigentumsvorbehalt).

Sie betragen 5,99 Euro pro Bestellung. Wir versenden aufgrund der externen Versandkonditionen im Moment nur innerhalb Deutschlands. Die Versandkosten werden Ihnen aber immer auch explizit im Rahmen Ihres Bestellvorgangs angezeigt, zu rechnen brauchen Sie hier nichts.

 

Da wir große Fans von Recycling sind und eines unserer Ziele ein aktives Gegenwirkung zur Ressourcenverschwendung ist, verwenden wir als Umverpackung auch die Kartonagen, die  vorher mit Lieferungen zu uns gekommen sind. Das nutzt der Umwelt und Sie sparen. Denn Kosten für Verpackung berechnen wir exakt gar nicht. Und wer weiß – vielleicht sehen Sie das ja ähnlich und finden z.B. einen Karton, der von einem kleinen, feinen Bio-Winzer aus Spanien erst zu uns, dann zu Ihnen kam, ja so hübsch, dass Ihnen nochmal eine Verwendungsmöglichkeit einfällt?

Zur Lieferung dürfen Sie zunächst wissen, dass wir uns über jede einzelne Bestellung freuen und uns so schnell wie möglich ans liebevolle Zusammenpacken Ihrer Bestellung machen. Danach packt sich einer von uns warm ein (oder setzt einen Sonnenhut auf) und bringt das Päckchen zum nächsten Versanddienstleister. Oft wird das bei gleichzeitiger Bezahlung sogar innerhalb eines Tages nach abgeschlossenem Kauf- und Zahlungseingang passieren, manchmal dauert es einige Tage mehr, wenn hier der ‚Bestellbär steppt‘.

Brauchen Sie die Bestellung bis zu einem ganz bestimmten Termin (Fixtermin), kommen Sie zur Vereinbarung einfach telefonisch oder per Email (Kontaktinfos siehe Impressum) auf uns zu. Wir machen alles möglich, was möglich ist.

 

Im Eifer des Verkaufsgefechts kann es ganz ausnahmsweise passieren, dass ein im Webshop angebotener Artikel doch aktuell nicht mehr vorrätig ist bzw. wir bei externer Ware eine Nachlieferung unerwartet spät oder gar nicht erhalten (Selbstbelieferungsvorbehalt). Bei unseren Nudeln bedeutet ein ‚Ausverkauft‘: die fleißigen Manufakturmitarbeiter machen sich so schnell wie möglich daran, die jeweilige Nudelsorte frisch zu produzieren.

Sollte eines davon der Fall sein, melden wir uns umgehend bei Ihnen, damit Sie entscheiden können, ob Sie die Bestellung aufrecht erhalten möchten oder lieber nicht warten mögen Selbstverständlich bekommen Sie einen ggf. schon beglichenen Rechnungsbetrag umgehend zurück, wenn Sie sich gegen ein Abwarten entscheiden oder wir von extern gar nicht nachbeliefert werden. Stellt sich aus organisatorischen Gründen heraus, dass es für uns geschickter ist, eine Bestellung in mehrere Päckchen zu splitten (Teillieferung), behalten wir uns das vor; natürlich tragen Sie in diesem Fall keine erhöhten oder doppelten Versandkosten.

 

Mehr dazu in Abschnitt (8).

Ihre umfangreich bestehenden Mängelrechte bleiben dabei aber natürlich völlig unberührt von diesem Vorschlag.

Wir haften (außer natürlich bei den sog. Kardinal- also vertragstypischen Hauptleistungspflichten und bei einer Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit) nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die zwingenden Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben davon unberührt. Keine der Bemerkungen im Webshop, wie z.B. ‚garantiert lecker‘ oder ‚Qualitätsversprechen‘ sind als Garantie im rechtlichen Sinne zu verstehen, sondern sind einfach Ausdruck unserer Begeisterung und unserer hohen Ansprüche an uns und unsere Nudeln.

Trotzdem kann es mal vorkommen, dass sich ein Fehler einschleicht oder sonst was schiefläuft. Was nun? Am meisten freuen wir uns direkt und gern mit Ihrem Unmut im Bauch über einen Anruf (07551/9474214) oder eine Email (nudelladen@skid-ggmbh.de) . Sie erzählen, wir hören zu und zusammen finden wir dann eine Lösung.

Viel zu weit entfernt von Ihnen und uns finden wir die grundsätzlich begrüßenswerte Streitbeilegungsplattform auf EU-Ebene: www.ec.europa.eu/consumers/odr Diesen Weg möchten wir nicht mit Ihnen gehen, sondern eben den des einfach direkt miteinander Sprechens. P.S.: Auch wenn es vielleicht nicht der schönste Anlass ist, freuen wir uns über das persönliche Kennenlernen jedes Fans unserer Nudeln! Unser Vorschlag zur Lösung jedes Themas gilt natürlich immer unabhängig von bzw. neben all Ihren gesetzlichen Rechten (siehe Abschnitt (7) zu diesem Thema).

Für das Bestellen alkoholischer Getränke in unserem Webshop bedeutet das, dass Sie mit Abschließen des Bestellvorgangs und damit (siehe oben) Akzeptieren unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen immer erklären, volljährig und voll geschäftsfähig zu sein. Austricksen lohnt sich nicht: falsche Angaben nehmen wir ernst!

Die Kosten für den Rückversand der Ware und ggf. Schadensersatz gemäß den gesetzlichen Vorschriften sind dabei noch das kleinste Übel. Wir behalten uns bei diesem wichtigen Thema ausdrücklich vor, strafrechtliche Konsequenzen bei Falschangaben im Rahmen eines Bestellvorgangs in die Wege zu leiten.

 

Dann gilt, wenn Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, Folgendes:

Widerrufsbelehrung Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, d.h. als Teil der SKID gGmbH dem

Überlinger Nudelladen Christophstr. 15

88662 Überlingen Telefon: 07551/94 74 214 Fax: 07551/94 74 215

nudelladen@skid-ggmbh.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder Email) über ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular (siehe nachfolgend) verwenden, was jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich darauf ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens 14 Tage ab dem Tag an Sie zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf des Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mir Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie und über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Sie trage die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

 

Muster-Widerrufsformular

(wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden es an uns zurück) An SKID gGmbH Überlinger Nudelladen Christophstr.15 88662 Überlingen Fax: 07551/94 74 215 nudelladen@skid-ggmbh.de Hiermit widerrufe/n ich/wir den von mir/uns abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Ware/n: bestellt am; erhalten am: Name des Verbrauchers: Anschrift des Verbrauchers: Datum und Unterschrift des Verbrauchers (nur bei Versand auf Papier)